NO SANCTUARY Gesucht & Gefunden Brainchild > Leo Healsted



Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Wir lehnen uns
an die Zombieserie
The Walking Dead an. Somit sind Charaktere aus der Serie gerne gesehen. Wenn du ein eigenen Charakter machen möchtest, hast du die Möglichkeit ein Gesuch zu übernehmen oder deinen Charakter vorher vorzustellen, weil wir sehr Anschlussorientiert sind. Wir haben ein L3S3V3 Raiting, spielen nach Szenentrennung und haben eine Mindestpostinglänge von 1500 Zeichen.
Welcome
to the end
optimize for chrome
07.02 Das Forum ist eröffnet.
join our Discord

no plots
Plots
  • 1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30
    Mo Tu We Th Fr Sa Su
  • 1 2 3 4 5
    6 7 8 9 10 11 12
    13 14 15 16 17 18 19
    20 21 22 23 24 25 26
    27 28 29 30 31
    Mo Tu We Th Fr Sa Su
leaders
miiri
charlie
Antworten  
Leo Healsted
Washington D.C.
Luces
Offline
Smithsonian

27 Jahre

Mitglied

Single

Smithsonian
#1
11.02.2019, 22:42
Hey,

Ich weiß, Nathan ist noch nicht fertig, aber Leo braucht dringend ein neues Zuhause.

Leo ist gerade mal 19 Jahre alt und hat verdammtes Glück noch am Leben zu sein. Warum? Naja, zu Beginn des ganzen lag er in einem Krankenhaus. Bei dem militärisch angehauchten Internat, in dem er war, hatte es einen Unfall gegeben, wodurch man ihm ein Bein abnehmen musste. Seine Familie wohnte weiter weg und so musste er alleine mit einer kleineren Gruppe fliehen, als die ersten Beißer auftauchten. Warum er so weit weg war? Naja, es war rausgekommen, dass er schwul ist. Und da dachte sein Dad sich, dass so eine Militärschule doch das beste wäre, damit der wieder richtig im Kopf wird. Daddy war noch nie der Liebevollste, aber danach wurde er etwas grob. Entweder er wurde im Internat getrimmt oder eben Zuhause vertrimmt von Dad, wenn er mal über die Ferien zurück durfte. Sein Zwillingsbruder konnte ihm da auch nicht helfen.
Jedenfalls hat er die letzten zwei Jahre damit verbracht, mit einer Prothese zu überleben und nach seinem Zwillingsbruder zu suchen. Gebracht hat ihm das nicht viel. Die Gruppe musste er verlassen, da die Führung entschied, sich von jedem zu trennen, der zu langsam war. Wenigstens konnte er dank des Internats mit einem Sportbogen umgehen. Und Fallen legen, um sich vor den Beißern zu schützen und Wild zu jagen. Auch wenn es manchmal nur eine Maus war. Eine neue Gruppe hat er nicht. Er trifft höchstens mal auf ein paar andere Überlebende und bleibt mit ihnen für kurze Zeit zusammen. Sein Stumpf braucht schließlich regelmäßig Ruhe. Die Prothese sitzt halt nicht richtig, weil sie eine Notlösung war. Er ist auch ziemlich misstrauisch und vorsichtig geworden. Dabei ist er eigentlich recht freundlich, wenn ihn erstmal richtig kennen lernt.

Das wäre Leo. In seinem früheren Zuhause hatte ich für ihn einen Freund finden können. Der war auch schwul. Wir hatten kein Pairing geplant, aber wollten mal gucken, wie gut sie sich verstehen und ob sie sich doch näher kommen. Sie sollten zumindest eine Zweckgemeinschaft gründen und auf einander aufpassen.
Gesucht hatte ich dazu dann noch den Zwillingsbruder, dem er irgendwann über den Weg laufen sollte. Ich bin aber mal gespannt, was ihr zu dem Jungen sagt.

Lg


Chesapeake Beach
Miiri
Offline
Joint Base

33 Jahre

Anführer

Single

Joint Base
#2
12.02.2019, 12:03
Hey!

Hat ein bisschen gedauert, Gestern war ich nicht mehr Fähig hier zu antworten xD

Das mit dem Handicap, der Prothese, hatten wir ja schon als Thema auf dem Tisch. Das ist absolut kein Problem. Über die allgemeine Idee habe ich auch absolut nichts einzuwenden, jedoch möchte ich beinahe nachharken ob er dann ein Einzelgänger bleiben würde? Für den Beginn streben wir es selbstverständlich an, dass die Gruppen gefüllt werden. Soll nun natürlich zu keiner stricken Angabe eskalieren, da denke ich einfach an alle Möglichkeiten und den Gegebenheit des Anschlusses. Hinzu kommt, das es ja umso beschwerlicher ist mit einer nicht perfekt sitzenden Prothese durch diese Welt zu wandern. Je nach Gruppe könnte man auch seine Gruppenwechsel fließend ins IP einbinden, da einige wesentlich Sozialer bewanderter sind als andere. [An diesem Punkt könnten sich gerne die Anführer zu Wort melden, wie sie damit umgehen würden] Man sitzt schließlich nicht starr in einer Gruppe fest. Mal ein kleiner Denkanstoß meinerseits, damit wir die perfekte Lösung für ihn finden können und er nicht Gefahr läuft als Einzelgänger wenig Anschluss zu finden.

Da nehme ich auch noch einen kleinen Platz für Jacks Meinung her:
Er ist ein Taktiker und ein weiteres Mitglied, wo er später auf Loyalität bauen könnte, würde er nicht vor die Tore setzen. Bei seiner Gruppengröße kann er es sich leisten Jeden verschiedene Aufgaben zuzuteilen, wo nicht alle völlig breitgefächert Einsetzbar sein müssen.

Und als Kontrast noch Ronans Meinung (der Co-Anführer von Smithsonian):
Er würde mehr die Schwächen, als die Stärken in dem Jungen sehen. Eine Last, in seinen Augen, schonender würde er nicht mit ihm umgehen, womit er ihn in jede Situation jagen würde. Ganz gleich ob er dabei umkommen könnte.

Liebe Grüße cx


[Bild: jacksignpjhf.png]
Dank an meine geliebte Ehefrau
Washington D.C.
Luces
Offline
Smithsonian

27 Jahre

Mitglied

Single

Smithsonian
#3
12.02.2019, 12:45
Hey,

Leo muss kein Einzelgänger bleiben. Eigentlich hatte ich auch geplant, sollte sich hier nicht schon jemand finden, später noch ein Gesuch aufzugeben, damit ihn jemand mit in eine der Gruppen holt, sich aber vllt zuvor erstmal eine Weile um ihn kümmert. In dem anderen Forum war es ungefähr ähnlich. Da war es nur eben eine kleine Einzelgängertruppe, wo einer davon durch den gleichen Schneesturm in das gleiche Versteck gescheucht worden war. Im Grunde hätte ich zum Gruppenbeitritt also die Idee, dass Leo sich etwas überanstrengt hat und sich einen Ort gesucht hat, an dem er sich verstecken kann, ohne auf die Prothese angewiesen zu sein. Da könnte ihn dann ein netter Zeitgenosse (wie möglicher späterer Freund oder Bruder) finden, sich um ihn kümmern und versuchen, ihn dazu zu überreden, mit ihm zu kommen, sobald er wieder mit der Prothese gehen kann.

Was den Anschluss betrifft würde Leo vermutlich bei Ronan auf kurz oder lang wieder abhauen. Mit solchen Typen hatte er schon genug zu tun. Bei Jack könnte ich mir vorstellen, dass er da es länger ausprobieren würde. Mit dem richtigen Umfeld könnte es auch gut sein, dass er da dann wirklich mal bleibt. Bin aber auch erstmal gespannt, was ihm noch so alles angeboten wird.

Lg


Denver
Kay
Offline
Junior Member

30 Jahre

Anführerin

Single

Metro
#4
12.02.2019, 12:51
Hey (:

Ich finde Leo wahnsinnig interessant und wollte mich mit Blythe auch einmal melden.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass Leo einmal Mitglied der Metro Group war, auch wenn man den Grund für seinen "Rausschmiss" eventuell noch verschärfen müsste. Trotzt seiner Einschränkung und Blythes harter Art, wäre sie niemand, der ihn nur deswegen der Gruppe verweisen würde. Schließlich gibt es gerade im Untergrund noch viele andere Aufgaben, bei welchen er nicht unbedingt der Schnellste sein müsste.
Außerdem hat Blythe einen Beschützerinstinkt und würde gerade deshalb, so jemanden wie Blythe, nicht unbedingt einfach zurück auf die Straße setzen.
That being said, könnten wir trotzdem gerne zusammen brainstormen und vielleicht doch eine Möglickeit finden, wieso Leo der Gruppe verwiesen wurde.

Auf der anderen Seite könnte ich mir aber auch vorstellen, dass er aus einer anderen Gruppe kommt und später in die Metrogroup aufgenommen wird. Blythe ist sehr skeptisch und wählerisch, könnte mir jedoch vorstellen, dass Sie in seiner Situation vielleicht sogar Mitleid hätte. Vielleicht erinnert er sie an ihre verstorbene jüngere Schwester und sie entwickelt eine Art große Schwester Instinkt? Vielleicht ist sein Zwillingsbruder in der Metro Group und er kommt dadurch zu Ihnen? Ich bin sicherlich, auch bei dieser Option würden wir was passendes finden.

Ich seh schon, du kriegst bestimmt gefühlt 13823 Angebote, welche dir die Entscheidung sicher nicht leichter machen, aber hey. xD
Immerhin hast du garantiert irgendwo Anschluss. Heart


Washington D.C.
Luces
Offline
Smithsonian

27 Jahre

Mitglied

Single

Smithsonian
#5
12.02.2019, 13:53
Das mit der Metro-Gruppe klingt gut, wobei das mit "Leo stößt erst noch zu ihnen" persönlich am besten gefällt. Da kann ich dann auch den Zwillingsbruder und den möglichen Freund gut unter bringen.

Aber mal schauen, was noch kommt. Sind ja schon ein paar Angebote und mehr kommen vermutlich noch. Ich muss mich dann auch noch entscheiden, wo er am Ende hinkommt.

Lg


Baltimore, Maryland
Dawn
Abwesend
this might hurt

18 Jahre

Allrounder

single

Einzelgänger
#6
12.02.2019, 17:16
huhu!

Ich könnte mir zu Anfang auch gut vorstellen, dass sich die Beiden, so unter Einzelgänger-Kollegen, durchaus auch mal vor die Füße rennen und eventuell sogar mal ein paar Tage irgendwo hocken um sich entweder gegen Beißer oder andere zur Wehr setzen. Liam ist sehr sozial und durchaus auch hilfsbereit wenn er Menschen in Not sieht - auch wenn er es eher vorzieht allein zu sein und nicht allzu viel Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Dennoch würde er wohl kaum jemanden im Stich lassen, egal wie die Welt nun geworden ist.

Gerade weil ich mit Liam auch plane zu einer Gruppe zu stoßen, könnten sich die Beiden ja sogar beraten, sollte es mal zum Gespräch kommen oder wenn sie bereits Erfahrungen gesammelt haben. Falls du Lust hast versteht sich.

Liebe Grüße x3


[Bild: SoacYEt.jpg]
Washington D.C.
Luces
Offline
Smithsonian

27 Jahre

Mitglied

Single

Smithsonian
#7
12.02.2019, 17:31
Also ich würde mich freuen, wenn sich Liam und Leo mal über den Weg laufen. Hilfe kann Leo ja hier und da wirklich brauchen. Auch wenn er nicht immer glücklich darüber ist, sie zu brauchen. Man kann die Beiden sich ja mal im IP treffen lassen, sobald Leo da ist und auch durch die Bewerbung ist.

LG


Denver
Kay
Offline
Junior Member

30 Jahre

Anführerin

Single

Metro
#8
12.02.2019, 18:08
Genau, du kannst es dir ja mal überlegen. Big Grin
Aber die Idee, dass er erst noch zur Metro Group stößt, fände ich auch ziemlich cool. Ich bin sicher, da könnten wir uns irgendwas spannendes ausdenken. Heart

vielleicht kommt er ja wirklich vorher von der Smithsonian group?
dann könnte er den metro-ern ein paar 'insiderinfos' liefern xD


Pittsburgh
Luces
Offline
Junior Member

19 Jahre

Überlebenskünstler

Single

Einzelgänger
#9
12.02.2019, 19:03
So, hab ihn mal angemeldet.

Also bei der Smithsonaingroup überlege ich noch, ob Leo wirklich dahin kommt oder nicht. Ich denke, das kommt dann im Verlauf des Plays. Und, je nachdem, wie schnell sich ein Zwillingsbruder/potentieller Freund findet, der ihn in seine Gruppe holen will.


Antworten  

coded by miiri , Credits .. thanks!
Plugins & Tutorials by Storming Gates
powered by MyBB, © 2002-2019 MyBB Group