NO SANCTUARY Gesucht & Gefunden Brainchild > Liam Kennedy



Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Wir lehnen uns
an die Zombieserie
The Walking Dead an. Somit sind Charaktere aus der Serie gerne gesehen. Wenn du ein eigenen Charakter machen möchtest, hast du die Möglichkeit ein Gesuch zu übernehmen oder deinen Charakter vorher vorzustellen, weil wir sehr Anschlussorientiert sind. Wir haben ein L3S3V3 Raiting, spielen nach Szenentrennung und haben eine Mindestpostinglänge von 1500 Zeichen.
Welcome
to the end
optimize for chrome
07.02 Das Forum ist eröffnet.
join our Discord

no plots
Plots
  • 1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30
    Mo Tu We Th Fr Sa Su
  • 1 2 3 4 5
    6 7 8 9 10 11 12
    13 14 15 16 17 18 19
    20 21 22 23 24 25 26
    27 28 29 30 31
    Mo Tu We Th Fr Sa Su
leaders
miiri
charlie
Antworten  
Liam Kennedy
dawn
Gast




#1
11.02.2019, 20:42



liam kennedy
"Meine Mutter hat mir immer gesagt: Irgendwann bist du in Irgendwas gut! Ich glaub' nicht, dass sie bei "Irgendwas" an Zombies töten gedacht hat."
18 Jahre # geboren in Maryland # Überlebender # Dylan O'Brien „Wie genau stellst du dir dein Leben eigentlich in Zukunft vor?“, fragte man dich schon dein Leben lang und noch nie konntest du die richtige Antwort auf die Frage finden. Dennoch wusstest du schon von vorn herein, dass du niemals so werden würdest wie diejenigen, die sich einfach willenlos der Masse fügten und einfach das machten, was sie alle taten: stupide gute Noten absahnen, langweilige Studiengänge besuchen, nur um danach noch viel langweiligere Berufe anzunehmen. Wie genau hast du dir dein Leben in Zukunft vorgestellt? So jedenfalls nicht. Ironischerweise kannst du die Frage bis heute nicht beantworten. Damals waren es die Erwachsenen, die dir diese Frage stellten und heute bist du derjenige, der sich dies jeden Tag durch den Kopf gehen lässt.

- - -


Das Leben vor der Apokalypse war easy. Zumindest wenn man Liam fragt. Man ging zur High School, hörte den Lehrern nicht zu, ging anschließend nachhause und widmete sich seinen Games, während sich die Erwachsenen um das Geld und alles andere kümmerten. Liam war vor der Apokalypse ein ganz normaler junger Mann, der seine Zeit lieber mit strategischen Games verbrachte als großartig über die Zukunft nachzudenken. Herumgammeln und sich ab und an mal ein paar Kröten nebenbei als Pizzabote verdienen. Ungefähr so konnte man sein Leben beschreiben. Nicht besonders spannend und obwohl Liam ein aufregenderes Leben haben wollte, so besaß er ja doch nie den Antrieb etwas dafür zu tun. Es fehlte schlicht und ergreifend die Motivation. In seinen Augen war in keiner Sache besonders gut.

Dabei hätte der junge Mann viel mehr aus sich raus kommen können. Ja etwas aus sich machen können. Denn wenn Liam eins ist, dann intelligent. Sich Strategien auszudenken fällt ihm leicht, er besitzt ein passables Gedächtnis und konnte sich die Routen durch die Stadt bei seinem Job mit Leichtigkeit merken. Er bemerkt Details, die andere übersehen, kann sich gut auf sein Ziel konzentrieren und scheint auch recht handwerklich begabt zu sein. Zumindest wenn es um seine Games ging, schien er sich nicht zu scheuen genau diese Eigenschaften auch einzusetzen. Irgendwelche Feinde in virtuellen Werten zu besiegen war schließlich auch weitaus einfacher als den Abschluss der High School zu überstehen oder den Fragen der Erwachsenen auszuweichen.

Wie genau er den Ausbruch der Apokalypse überlebte ist ihm heute immer noch ein Rätsel. Aber vielleicht sind es auch genau diese Eigenschaften, die dazu führten, dass sich der junge Mann durch das harte Leben durchbeißen konnte. Er blieb die meiste Zeit über im Verborgenen und versuchte keine Aufmerksamkeit zu erregen. Der Tod seiner Eltern traf ihn tief, doch hatte er nie die Zeit gehabt ihren Verlust richtig zu verarbeiten. Er war auf sich allein gestellt, hatte nicht das Glück auf irgendeine Gruppe zu treffen und selbst wenn er dies tat, so machte er nicht auf sich aufmerksam. Noch immer kommt ihm diese Welt sehr surreal und suspekt vor, auch wenn schon einiges an Zeit vergangen ist um sich an diese neuen Umstände zu gewöhnen.
Danke Mel



Soooo das wäre es mal ganz grob angerissen.

Ich wollte den Guten mal vorstellen und hoffe, dass er Anschluss findet. Ob er noch Einzelgänger bleibt oder sich einer Gruppe anzuschließt, wollte ich dem Inplay überlassen. Ich hatte bereits die Joint Base im Auge... aber ich konnte mich nicht so recht entscheiden und dachte mir: dann spiel ich es eben aus wie er eine Gruppe findet. Ist ja auch ganz spannend. Vielleicht? Ich weiß ja nicht wie ihr dazu steht. Aber deswegen bin ich ja hier! Vielleicht kann man ja jemanden wie ihn gebrauchen.

Liebe Grüße


Washington
Charlie
Offline
Joint Base

6 Jahre alt

Tochter des Anführers

Single

Joint Base
#2
11.02.2019, 20:50
Hallo! Gelesen und als Gut empfunden. Big Grin

Je nachdem welche Gruppe dich später mehr anzieht, könnte ich dir Magda Whincup und Nora Ramirez anbieten.

Magda Whincup könnte er nur kennen lernen, wenn er nach Joint Base kommt, da Magda mit ihren 6 Jahren eher weniger auf Tour geht. xD

Nora Ramirez gehört zu der Smithsonian Gruppe und könnte außerhalb der Gruppe mal auf sie treffen. Nora ist derzeit in der Ausbildung zur Wache und verlässt auch ab und zu mal die Gruppe und könnte dann auf deinen Liam treffen. Vielleicht versucht sie ihn sogar dazu zu überreden mit zu kommen. Das wäre auch eine Möglichkeit.


Ich hoffe, du kannst etwas damit anfangen! Ich finde Liam echt Klasse und musste beim lesen oft schmunzeln. :'D
Liebe Grüße <3


dawn
Gast




#3
11.02.2019, 21:08
heyho!

Freut mich, dass er doch ganz gut aufgenommen wird!
Letztlich kann ich mich gar nicht entscheiden welche Gruppe es wird, weil sie irgendwie alle was haben - besonders die Gruppen, die man eben noch nicht so kennt.

Zu Kindern hat Liam sogar ein recht gutes Verhältnis. Er wirkt auf sie immer irgendwie wie ein großer Bruder (wahrscheinlich weil er irgendwo im Herzen ja selbst noch ein Kind ist). Sollte er also zur Joint Base kommen, würden sie sich sicher gut verstehen. Da bin ich mir sicher.

Das mit Nora fände ich auch sehr spannend, um ehrlich zu sein. Vor allem wenn sie versucht ihn zu überreden mitzukommen. Gerade eine Gruppe wie die von Nora würde wohl sein taktisches Denken gut gebrauchen können. Und rein theoretisch ist die Gruppe sogar wie er selbst: im Verborgenen bleiben und keine Aufmerksamkeit auf sich lenken. Da würde ich direkt mal sehen wollen wohin es führt, wenn sie sich begegnen. Sowas könnte man auch über mehrere Szenen verteilen. Ich bin ja detailverliebt und spiele sowas gern aus! Falls du denn möchtest?

Hmh, diese Entscheidungen!


Washington
Charlie
Offline
Joint Base

6 Jahre alt

Tochter des Anführers

Single

Joint Base
#4
11.02.2019, 21:12
Magda könnte Freunde mal echt gebrauchen. :'D

Die Szene können wir sehr gerne ausspielen. Ich liebe sowas auch, wenn man Sachen ausspielt, anstatt einfach zu sagen, dass war nun so xD <3 Vielleicht kommt er ja auch erst nicht mit. Kann man ja alles sehen Smile Ich finde sogar auch das Liam so gesehen zur Metro passen könnte. Schwierig. xD

Man kann ja schauen, wie es sich im Inplay entwickelt. Jemand muss auch nicht zwingend in der Gruppe bleiben. Kann ja auch sein, dass er einmal die Gruppe wechselt. Ist alles möglich. xD

Liebe Grüße <3


dawn
Gast




#5
11.02.2019, 21:34
Ach das find ich super! Ja, ich finde alles schnell schnell beschreiben ist auch nicht so mein Ding. Sie könnte ihn je mehrmals aufsuchen und versuchen zu überreden! Das hätte ja auch was (:

Und ja stimmt, ob er dann bei der Gruppe bleibt ist ja auch noch dahin gestellt. Ich mag Inplay-Entwicklungen und gerade bei Liam ist es spannend wo er letztlich landet. Selbst wenn es die Metro ist *gg* Er ist ja auch nicht dumm und läuft gleich jedem hinterher. Gerade weil er so ein Stratege ist, würde er sich wahrscheinlich auch erstmal umschauen.

Bietet sich jedenfalls alles an und ich sehe darin gutes Potential, finde ich.


Richmond, Virginia
Mina
Offline
The night is dark and full of terrors.

32 Jahre

Späher

Single

Saviors
#6
11.02.2019, 21:40
Toller Chara! Dann melde ich mich auch mal Smile Also, wenn Liam in der Gegend des Sanctuary (Hauptsitz der Saviors) rumstreunern sollte, könnte ich mir vorstellen, dass James ihm bei einer zufälligen Begegnung dazu raten würde, schleunigst zu verschwinden. Einfach weil sie nicht wollen würde, dass er (wie ihr Sohn) von den Saviors zu einer Kampfmaschine ausgebildet wird. Auf dieses kurze Treffen könnte man zu einem späteren Zeitpunkt aufbauen, wenn sich - gegebenfalls - dann doch die Gesinnungen geändert haben.

<33


dawn
Gast




#7
11.02.2019, 21:45
Danke schön <3

Uh, diese Szene fände ich richtig spannend und würde ich nur allzu gern aufnehmen wollen! Als Einzelgänger ist Liam ja praktisch überall und nirgendwo. Ich bin mir ziemlich sicher, dass er auch in der Nähe mal herumstromern wird. Da ich es auch liebe auf Begegnungen aufzubauen, würde mich das auch sehr freuen!
Vor allem wenn er weiß, dass es jemanden gibt, der ihn gewarnt hat.


Chesapeake Beach
Miiri
Offline
Joint Base

33 Jahre

Anführer

Single

Joint Base
#8
11.02.2019, 22:03
Hey ho!

Melde ich mich auch noch zu Wort c:

Zu Joint Base: Da könnte ich den Anführer, Jack, höchstpersönlich anbieten. Wobei der im Augenblick nur hinter den Mauern anzutreffen ist, da er genug zu regeln hat. Er ist auch der Vater von Magda.

Zweites habe ich in Joint Base bald meinen Späher Nicolas anzubieten, der aber auch viel unterwegs ist, womit da durchaus was machbar wäre, sollte deine Wahl nicht auf Joint Base treffen. Nick ist ne liebe Seele, der würde ihm vermutlich auch helfen, sobald klar ist das sie voneinander nichts Böses zu erwarten haben.

In Smithsonian könnte ich dir wiederum Ronan anbieten, der Co-Anführer. Hin und wieder treibt er sich alleine rum, um Ressourcen zu finden. Ein ziemlich ruppiger Zeitgenosse, wo man nicht erahnen kann was in ihm vorgeht, womit man ein ungutes Gefühl haben kann, zurecht, wenn man ihm gegenübersteht.

So, noch eine kleine Auswahl damit deine Entscheidung nicht einfache wird xD <3


[Bild: jacksignpjhf.png]
Dank an meine geliebte Ehefrau
Baltimore, Maryland
Dawn
Abwesend
this might hurt

18 Jahre

Allrounder

single

Einzelgänger
#9
11.02.2019, 22:16
Okay, also einfacher wurde das gerade nicht *lach*

Ach, da würde Liam ja direkt beim Anführer punkten, wenn er ein guter Freund von der lieben Magda wird! Sehr praktisch Big Grin

Zu Nick würde ich auch nicht nein sagen, allein der Begegnung halber. Schätze er würde wohl durch ihn dann von der Joint Base etwas in Erfahrung bringen? Das wäre zumindest ein guter Anhaltspunkt um diesbezüglich die Fühler auszustrecken. Sollte er dann tatsächlich zur Joint Base mitkommen, wäre ja so der Weg zum Anführer gegeben - um sich eben kennenzulernen. Aber da muss man schauen wie es sich entwickelt. Finde ich jedenfalls spannend.

Bei Ronan hätte Liam wohl direkt Schiss Big Grin Oder solchen Respekt, dass er wahrscheinlich erstmal denken würde, dass er nichts Gutes im Schilde führt. Das würden die Aussagen von Nora, sollte Liam mitbekommen woher Ronan kommt, auch ein wenig ... verändern? Oder zumindest ihm nochmal eine neue Sicht der Dinge verschwaffen.

Ahhh... diese Auswahlmöglichkeiten. Ich würde es vielleicht so handhaben, dass er einfach mal allen begegnet und sich dann quasi entscheidet (oder eben je nachdem was im Inplay noch alles passiert). Das würde auch seine Charaktereigenschaft des Strategen sehr gut untermalen, eben weil er nicht sofort mitrennt, sondern sich eben Informationen einholt.


[Bild: SoacYEt.jpg]
Chesapeake Beach
Miiri
Offline
Joint Base

33 Jahre

Anführer

Single

Joint Base
#10
12.02.2019, 00:01
Haha, einfach machen wär ja nichts xD

Das würde er gewiss, wenn er gut mit Magda kann.

Das könnten wir mit Nick und Liam einrichten, dass sie sich treffen und er ihm etwas erzählt wenn du möchtest. Wie genau usw. können wir ja mal ungestört bequatschen c:

Bei Ronan würde ich ihn vollstens verstehen. Der ist auch sowas wie ein wandelnder, großer böser Wolf xD da könnte man es einrichten bevor Liam Nora begegnet. Unbedingt herausposaunen würde es Ronan nicht, woher er kommt. Dafür ist er viel zu Misstrauisch, jedoch könnte es gewiss Interessant werden, wenn er plötzlich erneut mit ihm Konfrontiert werden könnt. Oder eben bei dem Treffen mit Nora irgendwie einen Hinweis auf ihn erhascht. Wäre sicherlich ganz interessant, wenn er da mit zwei gigantischen Kontrasten konfrontiert wird.

Das könnte man gewiss einrichten, dass er die verschiedenen Menschlein antrifft und sich dann so gesehen mit einer Entscheidung, die für ihn stimmig ist, einer Gruppe anschließt c:


[Bild: jacksignpjhf.png]
Dank an meine geliebte Ehefrau
Antworten  

coded by miiri , Credits .. thanks!
Plugins & Tutorials by Storming Gates
powered by MyBB, © 2002-2019 MyBB Group